Wie

Wie funktioniert es?

Spielregeln für die Abgabe von Kommissionsware


Das WICHTIGSTE: Warenabgabe nur nach vorheriger Absprache!


1. Welche Ware nehmen wir in Kommission?

- einwandfreie, saubere, gebügelte, zur Saison passende Kinderkleidung bis Gr. 164 und Umstandsmode im Karton (bitte nicht mehr als 2 Kartons) verpackt

- neuwertige Schuhe (selten getragen)

- vollständige Spiele und Puzzle

- sauberes Spielzeug (Lego, Playmobil, Babyspielzeug, Holzspielzeug etc.), lose Teile separat verpackt

- saubere und technisch einwandfreie Kinderfahrzeuge (Rutschfahrzeuge, Roller, Fahrräder, Laufräder etc.)

- saubere und technisch einwandfreie Kinderwagen (aktuelle Modelle)

- Autositze (gewaschene Bezüge, aktuelle Modelle, nur unfallfrei)

- Kinderbücher und Elternratgeber (einwandfreier Zustand)

- gewaschene, saubere und gebügelte Bettwäsche, Krabbeldecken, Fußsäcke, Stillkissen, Wickelauflagen etc.

- technisch einwandfreie und stabile Kindermöbel (Hochstühle, Kinderstühle und –tische, Kaufladen, Kinderküchen etc., keine Betten und Schränke!)

- sonstige Kinder- und Babyartikel wie Reisebetten, Badewannen, Treppengitter Tragehilfen etc.

2. Was passiert nach der Warenabgabe?

- nach Sichtung und Aufnahme der Ware erhalten Sie per E-Mail einen Kommissionsvertrag (sollten Sie keine E-Mail-Adresse angegeben haben, können Sie den Vertrag im Geschäft abholen, kein Versand per Post!)

- evtl. nicht aufgenommene Ware muss innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt des Kommissionsvertrages bzw. nach Benachrichtigung wieder abgeholt werden


3. Wie lange bleibt die Ware im Geschäft?

- in der Regel 3 Monate (bei vorzeitiger Abholung erheben wir eine Gebühr)

- da das Zurücksortieren der Kommissionsware sehr aufwendig ist, benötigen wir anschließend noch einige Zeit (2-3 Wochen), bevor Sie die Ware wieder abholen können

- abgelaufene Ware muss danach innerhalb von 6 Wochen wieder abgeholt werden.

(es erfolgt keine Benachrichtigung!)


4. Wie wird abgerechnet?

- vom Verkaufserlös erhalten Sie i. d. R. 40%, die Preise werden von uns festgelegt

- abgerechnet werden kann jederzeit, auch vor Ablauf der Abholfrist

- eine Angebotsgebühr oder Ähnliches wird nicht erhoben, es sei denn, Sie holen die Ware vor Ablauf der Abholfrist wieder ab. Nur in diesem Fall berechnen wir eine Gebühr in Höhe von 25% des an der Ware ausgewiesenen Preises.